Hinweise für PressebesucheHinweise für Pressebesuche

Sie befinden sich hier:

  1. Presse
  2. Pressetermine
  3. Hinweise für Pressebesuche

Was zu tun ist, wenn Sie uns besuchen möchten

Bitte beachten Sie, dass wir Pressebesuche ausschließlich nach persönlicher Terminabsprache oder mit einer offiziellen Presseeinladung ermöglichen können.

Nahaufnahme eines Wandkalenders, gespickt mit bunten Heftzwecken. Foto: I-vista/ Pixelio
Das DRK JUMA-Haus Kempen ist ein geschützter Rückzugsraum für unbegleitete minderjährige Asylsuchende. Diese Priorität gilt es bei der Abstimmung von Presseterminen zu berücksichtigen.

Kontaktaufnahme

Bitte wenden Sie sich zunächst an unsere Geschäftsführung oder an die Einrichtungsleitung des DRK JUMA-Hauses Kempen. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Wir klären gern für Sie ab, ob eine Zustimmung der für die Jugendlichen zuständigen Behörden für Ihren Pressebesuch notwendig ist. Ist dies der Fall, unterstützen wir Sie beim Einholen der Genehmigung.

Fotos & Filmaufnahmen

Als Betreuungsverband sind wir für den Schutz der uns anvertrauten Jugendlichen verantwortlich. Diese Aufgabe nehmen wir sehr ernst! Das DRK JUMA-Haus Kempen ist für viele unserer Schützlinge das erste richtige Zuhause nach einer häufig traumatischen Flucht. Hier stellen wir die nötige Ruhe und Privatsphäre für sie sicher. Je nach individueller Vorgeschichte kann es zudem sowohl gefährlich für die Jugendlichen als auch für ihre Familien im Heimatland sein, wenn ihr Aufenthaltsort öffentlich bekannt wird.

Aus diesem Grund dürfen unsere Schützlinge ohne unsere ausdrückliche Genehmigung und insbesondere ohne das Einverständnis der Jugendlichen selbst sowie ihrer Vormünder nicht identifizierend dargestellt werden! Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.